Storytelling/Hörspiele/Podcasts – die Macht der Stimme

Seit Menschen Gedenken erzählt man sich Geschichten. Geschichten existieren mündlich wie schriftlich und werden heutzutage über mannigfaltige Wege verbreitet. Fernsehen, Streamingdienste, Social Media, Kino… Neue Medien allerdings ändern wenig an der Tatsache, daß die Erzähltechniken und- praktiken zwar auf traditionellen Formen basieren, sich aber an die neuen Anforderungen angepasst haben. Hier liegt das eigentlich Potential.
Das Buch als Leitmedium wird nach und nach auch im Bildungssektor verdrängt und weicht eBooks, Tablets und Smartphones. Studien beweisen, dass unsere Kinder immer weniger Bücher zum Lesen nutzen. Aber lesen Sie wirklich weniger? Tutorials, Social Media Beiträge, Blogbeiträge… die Auswahl ist riesig. Der Mythos, die Kinder würden weniger lesen, schreiben und kommunizieren allerdings hält sich stetig, obwohl die Kinder in dauerhafter schriftlicher wie auch mündlicher Interaktion sind. Wie passen wir also das Erzählen dem digitalen Zeitalter an und wie schaffen wir es, die Kinder aus reinen Konsumenten zu kreativen Geschichtenerzählerinnen werden zu lassen?  Ich möchte Ihnen Wege zeigen, wie man es schafft, mit motivierenden Methoden, Tools und Apps die Begeisterung am „Storytelling“ zu wecken und die multimedialen Elemente eines Tablets/ Laptops zu zu nutzen, dass eine Geschichte ein Erlebnis wird und kein reiner Text.

Ziele des Workshops: Vorstellen verschiedener Storytelling-Formate. Tools für Audioproduktion. Produzieren, Kommunizieren.

Verwendete Tools: Adobe Spark Video, Toontastic. Voice Record HD, Book Creator u.a.

Schulform: übergreifend

Geeignet für: jede(n) Neugierige(n)

Foto © gonzagon / Shutterstock.com

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Lehrerfortbildung mobile.schule FLATRATE statt und kann hier gebucht werden.

Datum

Donnerstag, 1. Juli 2021

Uhrzeit

17:15 - 18:15
Kategorie

Sprecher

  • Ulrich Hierdeis
    Ulrich Hierdeis

    Ulrich Hierdeis, ehemaliger Schulleiter einer bayerischen Grundschule, initiierte bereits 2012 die erste Tablet-Grundschulklasse im Landkreis Augsburg. Er referiert seit 10 Jahren zu den Themen „iPad-Einsatz” in Schulleiterkursen, “kreativer iPad-Einsatz im Unterricht der Grundschule” und “Musizieren mit dem iPad” und hält zahlreiche Workshops im deutschsprachigen Raum.
    Im März 2015 beendete er die Ausbildung zum Medienexperten an der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen, welche in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk über 2 Jahre hinweg stattfand.
    Seit März 2019 ist er an der zentralen bayerischen Lehrerfortbildung mit Schwerpunkt im Bereich der Medienpädagogik und digitalen Bildung tätig.

QR Code