#Diklusion: Diklusive Sprachbildung für Deutsch als Zweitsprache

In dieser Veranstaltung geht es um die Chancen und Möglichkeiten der Teilhabe und Individualisierung durch digitale Medien im inklusiven Unterricht. Digitale Medien und Inklusion (Diklusion) ergeben zusammengedacht einen zeitgemäßen Unterricht in heterogenen Lerngruppen. In der Veranstaltung werden Hilfen, Übungsmöglichkeiten und verschiedene Tools rund um das Lernen der deutschen Sprache im Fachunterricht dargeboten.

Ziele des Workshops: Wortschatzübungen, Übersetzerhilfen, durchgängige Sprachbildung mit Unterstützung durch digitale Medien

Verwendete Tools: learningapps, Kreuzworträtsel, Oncoo, Übersetzer, Mindmaps, QR-Codes mit Tonausgabe, …

Schulform:

Geeignet für: jede(n) Neugierige(n)

Foto: ©NosorogUA_/ Shutterstock.com

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Lehrerfortbildung mobile.schule FLATRATE statt und kann hier gebucht werden.

Datum

Dienstag, 9. November 2021

Uhrzeit

18:30 - 19:30
Kategorie

Referent

  • Lea Schulz
    Lea Schulz

    Dr. Lea Schulz ist Studienrätin am Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig- Holstein des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Sie ist dort in der Aus-, Fort- und Weiterbildung im Schulartteam Sonderpädagogik insbesondere für die Fachrichtung Sprache tätig. Sie koordiniert den Bereich „Digitale Medien und Inklusion“ und begleitet Schulen in der digital-inklusiven Schulentwicklung. Als Diklusions-Expertin ist sie als Rednerin und Fortbildnerin bundesweit unterwegs. Bevor sie als Sonderschullehrerin arbeitete, war sie als Medienpädagogin in der App- und Softwareentwicklung tätig und baute bspw. die Lernplattform bettermarks mit auf.

Nächstes Event

  • Zum Event
  • Datum
    Nov 09 2021
  • Uhrzeit
    18:30 - 19:30
QR Code